Paul Weckhoven

Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre - Kapitel 2, im neuen Gewand
SM-000338586

     
  Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre - Kapitel 2, im neuen Gewand  
     
Sheet music file
1.80 USD
PDF, 487.2 Kb (11 p.)

descripção

Título alternativo Neufassung der alten Harmonielehre von Fr. Bölsche, Kapitel 2
CompositorJohannes Eduard Franz Bölsche
Arrajador
Paul Weckhoven
Lírico Paul Weckhoven
EditoraPaul Weckhoven
Gênero Clássico / Arranjo
Instrumentação Piano, Piano elétrico, Cravo, Órgão, Harmônio, Teclado, Pedal Piano, Espineta, Pedal harpsichord
Composição paraSolo
Tipo de composiçãoLivro texto
idiomaAlemão
dificuldade Medium
Ano de composição 2018
descripção Das Kapitel 2 dieser Neufassung der Harmonielehre aus dem Jahre 1911 hat die Verbindung der Hauptdreiklänge
der erste Stufe:Tonika (I),
der vierten Stufe: Subdominante (IV)
und der V. Sufe: Dominante (V) zum Inhalt.
In diesem Kapitel 2 gibt es viele Übungen, welche die kompetente Anwendung von Tonika, Subdominante und Dominante zuverlässig und sicher internalisieren.

*************************************************
Die neu gefasste Tonsatzlehre kann sowohl
für den Tonsatzunterricht mit einer Lehrkraft als auch für den online-Unterricht oder den Selbstunterricht erfolgreich verwendet.
Diese Harmonielehre kann ebenso zur Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule verwendet werden.
data de postagem 24 jul 2018

comentários

Login para adicionar um comentário