Paul Weckhoven

Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre von 1911 im neuen Gewand, Kapitel 1
SM-000338584

     
  Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre von 1911 im neuen Gewand, Kapitel 1  
     
Ноты
2.50 USD
PDF, 1.29 Мб (24 стр.)

Описание

Альтернативное название eine Harmonielehre von 1911 in der vollkommen erneuerten Fassung, Kapitel 1
КомпозиторJohannes Eduard Franz Bölsche
Аранжировщик
Paul Weckhoven
Автор текста Paul Weckhoven
ИздательPaul Weckhoven
Жанр Классика / Транскрипция
Инструменты Фортепиано, Клавикорд, Электропианино, Синтезатор, Клавесин, Орган, Аккордеон, Фисгармония, Клавишный инструмент, Педальное фортепиано, Педальный клавесин
Состав исполнителейСоло
Тип нотКнига
ЯзыкНемецкий
Уровень сложности Средний уровень
Год создания 2018
Описание Der vollständige Name:
Johannes Eduard Franz Bölsche (1869-1935) schrieb seine Harmonielehre für seine Studentinnen und Studenten in Köln im Jahre 1911. Diese seit Jahrzehnten tausendfach bewährte Harmonielehre erscheint hier in einem neuen, zeitgemäßen Gewand.

Hier Kapitel 1, welches das vorauszusetzende Wissen für das erfolgreiche Arbeiten mit dieser Harmonielhere aus dem Bereich der Allgemeinen Musiklehre vermittelt:
- die Notenschrift und die Versetzungszeichen,
- das Metrum, die Taktarten,
- die Tongeschlechter Dur und Moll
sowie die modalen Tonarten (auch Kirchentonarten genannt),
- die Intervalle und ihre sichere Bestimmung
einschließlich der übermäßigen und verminderten Intervalle
und dem Tritonus,
- die Moll- und Dur-Dreiklänge.
Дата публикации 24 июл 2018

Комментарии

Только зарегистрированные пользователи могут оставлять комментарии. Войти.