Paul Weckhoven

Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre - Kapitel 2, im neuen Gewand
SM-000338586

     
  Franz Bölsche (1869-1935), Harmonielehre - Kapitel 2, im neuen Gewand  
     
Sheet music file
1.80 USD
PDF, 487.2 Kb (11 p.)

Description

Alternative title Neufassung der alten Harmonielehre von Fr. Bölsche, Kapitel 2
ComposerJohannes Eduard Franz Bölsche
Arranger
Paul Weckhoven
Lyricist Paul Weckhoven
PublisherPaul Weckhoven
Genre Classical / Arrangement
Instrumentation Piano, Electric piano, Harpsichord, Organ, Harmonium, Keyboard, Pedal Piano, Spinet, Pedal harpsichord
Scored forSolo
Type of scoreBook
LanguageGerman
Difficulty Medium
Year of composition 2018
Description Das Kapitel 2 dieser Neufassung der Harmonielehre aus dem Jahre 1911 hat die Verbindung der Hauptdreiklänge
der erste Stufe:Tonika (I),
der vierten Stufe: Subdominante (IV)
und der V. Sufe: Dominante (V) zum Inhalt.
In diesem Kapitel 2 gibt es viele Übungen, welche die kompetente Anwendung von Tonika, Subdominante und Dominante zuverlässig und sicher internalisieren.

*************************************************
Die neu gefasste Tonsatzlehre kann sowohl
für den Tonsatzunterricht mit einer Lehrkraft als auch für den online-Unterricht oder den Selbstunterricht erfolgreich verwendet.
Diese Harmonielehre kann ebenso zur Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule verwendet werden.
Upload date 24 Jul 2018

Comments

Log in to post a comment